Schlagwort-Archive: blog-parade

Blog-Parade Firefox-AddOns

Im Sommerloch hat Prinzess‘ Allerlei die Blog-Parade Firefox-AddOns ausgeschrieben. Hier meine Daten:

1. Welche Firefox-Version nutzt Du?
Mein Firefox läuft in der Version 3.

2. Welche AddOns sind für Dich ein absolutes MUSS und warum?
-) PicLens – Einfach genial wie man damit bei Flickr die Bilder durchscrollen kann.
-) All-in-One-Gestures – Super für das schnelle Arbeiten mit der Maus
-) GUtil! – Alle Google Dienste in einem PullDown Menü. Bring bessere Übersicht in den Bookmarks.
-) Deutsches Wörterbuch
-) Google Pagerank Status – Das beste Tool für den PageRank Status, das ich finden konnte.
-) Greasemonkey – Super für manche zusätzlichen Funktionen.
-) Foxmarks – Um Bookmarks auf mehreren Systemen synchron zu halten.
-) ColorZilla – Ist nicht immer aktiv, aber gut für die Bestimmung mancher Codes.

3. Welche absolut unnütz und weshalb?
Ein schlechtes AddOn kann ich keines nennen.

4. Woher holst Du Dir die AddOns?
Meist von der offiziellen Mozilla Website oder von erweiterungen.de

5. Nutzt Du auch gerne Themes?
Nein

6. Wenn ja, welche am liebsten? Wenn nein, wieso nicht?
Bin mit dem Standard-Theme eigentlich zufrieden und ein anderes habe ich noch gar nicht getestet.

So, das war es schon wieder.

Blog-Parade: Externe Links

Michael vom GreenSmilies Weblog hat die Umfrage gestartet, wie wir Blogger externe Links in Posts handhaben. Setzen wir ein target=”_blank” oder halten wir uns an die W3C Vorgaben und lassen damit dem Besucher die Wahl zu entscheiden, wie ein Link im Browserfenster geöffnet wird.

Hintergrund für Nichtwissende
Wird im Quellcode zum Link der oben genannte Code eingefügt, dann öffnet der Browser beim Klicken auf diesen Link immer ein neues Fenster. Bei älteren Browsern ohne Tab-Funktion ist das überhaupt ein neues Browserfenster und bei aktuellen Browsern mit Tab-Funktion ist es ein neuer Tab. Wird der Code nicht gesetzt, dann lässt man dem Besucher die freie Wahl. Surft er mit einem der bekannten und aktuellen Webbrowsern wie zB dem Mozilla Firefox, Opera oder dem Internet Explorer auf der Seite und klickt normal mit der linken Maustaste auf den Link, dann wird die Seite im gleichen Fenster geladen. Klickt man hingegen mit der mittleren Maustaste darauf oder hält die STRG-Taste gedrückt, öffnet sich die Seite im neuen Tab.

Der Besucher hat die Macht
Selbstverständlich habe ich lieber, wenn der Besucher länger auf meinem Weblog bleibt. Ich persönlich lasse jedoch dem Besucher die freie Wahl. Bevormundung ist out! Auch wenn ich persönlich Links fast immer im neuen Tab laden lasse, wird das so auf meinem Blog bleiben.