Archiv der Kategorie: bookmark

Revisions Feature in WordPress deaktivieren

WordPress bietet seit der aktuellen Version 2.6 standardmäßig das Feature, dass verschiedene Versionen eines Artikels nebeneinader gespeichert werden. Im Adminbereich können alle letzten Versionen angesehen und bei Bedarf wiederveröffentlicht werden. Doch die viele Versionen bedeuten größeren Platzverbrauch und ich sage einmal die meisten Admins, die WordPress als ihr Blogsystem einsetzen, benötigen dieses Feature nicht.

Revisions Feature deaktivieren
Erfreulicherweise gibt es immer wissende und findige Anwender, die ihr Wissen auch weitergeben. Ritchie vom Datenschmutz Blog gibt Anleitung, wie dieses Feature auf einfache Weise deaktiviert werden kann. Außerdem zeigt er auch gleich, wie der Intervall der Autosave Funktion auf die persönlichen Wünsche angepasst werden kann.

thumbalizr

Schön öfters habe ich mich gefragt, wie man einen Screenshot von einer Webpage erstellen kann und zwar so, dass nicht nur der Teil gezeigt wird der gerade im Browser zu sehen ist, sondern von der gesamten Seite. Nun habe ich ein tolles Tool dafür gefunden.

Einfach thumbalizr.com besuchen, die Domain der gewünschten Website eingeben und vor dem thumb it Button drücken nicht vergessen von screen auf page umzustellen. Circa 20 Sekunden später steht der Screenshot zum Download bereit.

Ausziehen 2.0

Davon wie, wo und warum Menschen Seelenstriptease betreiben und wo die Risiken im Web lauern.

Trotz Warnungen von Datenschützern und so manch böser Überraschung beim Bewerbungsgespräch, entblößen sich Millionen immer noch ungeniert und leichtfertig in Online-Netzwerken. Warum nur?

Lesetipp: Dazu ein fünfseitiger Bericht auf zeit.de.

Werbung mit Facebook Userprofilen

Facebook wirbt neuerdings mit Userprofilen im Googles AdWords Netzwerk. Scheinbar freut sich nur Ritchie Pettauer über die kostenlose Werbung. Sonst macht sich hier, hier, hier und hier vor allem große Entrüstung über diesen Unfug breit.

Mein Tipp: Wer sich hiervon überrumpelt fühlt sollte nicht vergessen zumindest die Privatsphäreeinstellungen in Facebook auf möglichst hoch zu setzen.

Ans Kreuz geschlagen

Ich konnte es zuerst gar nicht fassen, als ich heute die Überschrift Gläubige auf den Philippinen lassen sich kreuzigen gelesen habe. Insgesamt haben sich diesjährig 19 Gläubige wirklich mit 18 Zentimeter langen Metallnägel durch Hände und Füße ans Kreuz schlagen lassen. Zuvor wurde die Gefangennahme und die Verurteilung Jesu nachgespielt.

The Mozilla Store

Auf der Firefox Standard-Startseite wird der neue internationale Mozilla-Shop beworben. Zu finden sind neben T-Shirts mit Firefox-, Thunderbird- und Bugzilla- Logo auch Poloshirts, Caps, Sweatshirt, Taschen und Rucksäcke, Bücher, Mauspads, Regenschirme und mehr. Für den Mozilla Enthusiasten ist da bestimmt das eine oder andere traumhafte Schmankerl dabei.