Archiv der Kategorie: Allgemeines

Bitte wählt für mich!

Lieber Leser! Auf dem Blog von Carsten Knobloch läuft derzeit ein Gewinnspiel. Prämiert wird der schönste Bildschirmhintergrund der mitspielenden Kandidaten. Die drei Desktops mit den meisten Stimmen erhalten je eine Lizenz des genialen SEO Plugins wpSEO.

Bitte wählt für mich!
Bitte besuche diesen Blogbeitrag bei Caschy und wähle den Desktop 5. Verbindlichsten Dank!

Besuch im Musikverein

Gestern war einer dieser wahrscheinlich wenigen Abende in meinem Leben, an dem ich in Begleitung ein Konzert der Wiener Symphoniker unter der Leitung von Fabio Luisi im Musikverein beigewohnt habe. Am Plan stand Ludwig van Beethoven und Robert Schumann.

Bereits nach wenigen Minuten kam die erste unfreundliche Aufforderung einer in die Jahre gekommenen gnädigen Frau. „Hörns auf damit!“ sprach sie. Ich wusste tatsächlich nicht auf was die Dame hinaus, wollte daher fragte ich, für mich selbstverständlich, freundlich nach: „Was meinen Sie denn?“. Sogleich sprach Sie: „Mit Ihren Köpfen da!“. Ich war mir keiner Schuld bewusst, denn ich war leise und ruhig, so wie es sich bei einer laufenden Vorstellung gehört. Um das klassische Konzert nicht zu stören habe ich es dann dabei belassen.

Doch im Grunde genommen habe ich mir gedacht, dass sie selber vor ihrer Türe kehren sollte. Ihr war es nicht möglich leise zu sein. Immer hörte man sie sich mit einer Kette spielen. Nach der Pause holte sie zusätzlich Papier und Kugelschreiber hervor. Die ganze liebe lange Zeit lang drückte sie den Kugelschreiber zum Aus- und Einfahren der Miene, schrieb auf ihrem Block und schnaufte wie ein Walross.

Eigentlich hätte ich die Dame ebenfalls um Ruhe bittend auffordern sollen und um nochmals das Wort eigentlich zu nutzen, eigentlich wollte ich mich am Ende der Vorstellung besonders freundlich mit Worten wie: „Gnädige Frau, danke herzlichst für ihre wohlwollende Freundlichkeit. Ich wünsche Ihnen einen guten Heimweg“ bedanken, ich habe es aber dann doch sein lassen.
Ich denke jedoch: Mit Freundlichkeit kommt man einfach weiter im Leben.

Guten Rutsch ins 2007

Lieber Leser!
Mit diesem Eintrag möchte ich dir einen Guten Rutsch ins Neue Jahr wünschen. Mögen es ein erfolgreiches 2007 werden.

Weiters möchte ich ankündigen, dass ich den besten Vorsatz mitbringe nächstes Jahr die in den letzten Monaten großer gewordenen Veröffentlichungintervalle langsam wieder zu minimieren.

Lass dich überraschen.

Onkel und Neffe

Gestern Abend fand bei meiner Großmutter die zweite Bescherung statt. Da kommt immer eine große Verwandschaft zusammen. Sicher über 30 bekannte Gesichter von klein bis groß sind dort zu finden. Unter anderem habe ich auch meinen kleinen Neffen wieder gesehen. Er ist etwas älter als vier Jahre. Bisher hatte leider nie intensiveren Kontakt mit ihm.

So konnte ich mich gestern endlich mal länger mit ihm beschäftigen. Er ist wirklich ein kleiner süßer (B)engel. Was er alles unter dem Christbaum gesungen hat und vor allem wie war für uns alle sehr lustig.

Später an diesem Abend saß er auf meinem Schoß. Plötzlich lässt er sich zu mir zurückfallen und schreit dabei laut: „Ich liebe dich!“ Man ist der kleine süß. 🙂

Opera Mini 3.0

Heute stellte Opera seine neue Version des Opera Mini Browsers für alle Mobiltelefone mit Java Technologie kostenlos zum Download bereit. Eine ausführliche und aktualisierte Liste aller kompatiblen Handys findet man auf der Homepage.

Das Herunterladen und die Installation läuft flott und problemlos. Die eingestellten Informationen der alten Version werden automatisch übernommen.

Nun kann der Browser auch eine verschlüsselte Verbindung aufbauen. Das finde ich eine tolle Erweiterung. Passworteingaben bleiben nun auch unterwegs geschützt. Weiters wurde auch ein RSS Reader integriert. Außerdem können Fotos nun direkt durch die Software auch gebloggt werden.

Festplattenpreise

Soeben habe ich für einen Kunden eine interne Festplatte bestellt. Faszinierend, dass der preisliche Unterschied von einer 40GB zu einer 80GB UATA Festplatte bei 7 Cent liegt.

Alte Liebe

Heute Mittag bin ich zum Essen in ein Sushi Restaurant in einem nahegelegenen Einkaufszentrum gefahren.
Ich fand es sehr nett, wie ein altes Ehepaar – sicherlich weit über 70 Jahre – ohne Stock, sie schon leicht vorgebeugt, aber dafür Hand in Hand durch das Einkaufshaus geschlendert sind.