Excel ohne Formeln

Unsere Buchhaltung hat heute eine neue Vorlage zur Berechnung von Stundenlisten ausgesandt. Hier ist extra darauf hingewiesen worden, dass man künftig bitte ausschließlich diese Vorlage verwenden möge. Soll nicht weiter das Problem sein denke ich mir. Allerdings wurde weiters darauf hingewiesen, dass man keine Formeln mehr verwenden darf und eigene Kalkulationen zu vermeiden sind.

Kommt mir so vor, wie wenn man für die Berechnung einer Summe ein paar Zahlen ins Excel eingibt, diese im weiteren Schritt ausdruckt, anschließend mit einem Taschenrechner summiert und das Ergebnis schlussendlich manuell ins Excel tippt. Huch, sind wir modern!