Sparrow für iOS

Sparrow für iOS ist bis heute Abend noch im Sonderangebot um € 0,79 im iTunes Store erhältlich. Nachdem ich mit Sparrow am Mac zufrieden bin, habe ich gestern auch dieses Version gekauft. Das App hat einen guten Ansatz, aber voll und ganz zufrieden bin ich damit noch nicht.

  • Nachrichten werden nicht automatisch abgerufen. Weder per Push noch nach einer fest vorgegebenen Zeit.
  • Queransicht von Mails ist nicht möglich. Mails mit „fester Formatierung“, wie es zum Beispiel oft bei Newsletter vorkommt, könnten darauf nicht gelesen werden. Die Schrift ist einfach zu klein.
  • Hat man eine Nachricht vor sich, sieht man nicht ob und wenn ja welchem Label diese zugeordnet ist. Nicht einmal die farbliche Markierung ist vorhanden.
  • In den Mitteilungen (Notification Center) von iOS gibt es keine Einstellung, um neue Nachrichten anzuzeigen.
  • Bilder werden immer sofort geladen. Schöner wäre es, wenn man diese manuell nachladen könnte. In der Desktop Version ist das mit einmalig für diese Nachricht und immer für diesen Absender sehr schön gelöst.

Trotz dieser Kritikpunkte eine Kaufempfehlung! Das Design ist schön gemacht und die Funktionalität gut durchdacht.