Vorstellen beim Nachbarn

Vor einigen Wochen ist in der Nebenwohnung ein neuer Nachbar eingezogen. Doch bis jetzt habe ich ihn nicht zu Gesicht bekommen. Er hat zwar gerne den Fernseher an, hört Musik und ab der Dämmerung dringt helles Licht aus seinen Fenstern, aber Grüß Gott hat er noch nicht gesagt.

Ich finde das Verhalten etwas komisch. Wie ist es da draußen in der weiten Welt üblich? Man muss sich ja nicht bei jeder Partei im Haus vorstellen kommen. Aber wenn ich in eine neue Wohnung einziehen würde, würde ich doch zumindest bei meinen neuen Nachbarn, mit denen ich direkt Wand an Wand lebe, vorbei schauen.

4 Gedanken zu „Vorstellen beim Nachbarn

  1. Goldmarie12

    Hallo, Phil!
    Du hast mir schon richtig gefehlt! Warum gab es so lang keine posts von dir? Urlaub???

    Zum neuen Nachbarn: Es gibt soooo komische Leut auf der Welt, man glaubt´s nicht! Da solltest du mal den ersten Schritt tun und anläuten. am besten BEVOR du dich so über sein TV ärgerst, dass ihn gleich fertig machen willst!
    Und dann- – – vielleicht ist es ja eine NachbarIN

  2. Johannes

    Hm, also ich habe das auch nie gemacht. Mag an der Großstadtsituation liegen, aber ich habe das nie für nötig erachtet. Und bei mir hat sich auch noch nie jemand vorgestellt, obwohl auch einige nach mir in das Haus eingezogen sind. (Anonymität halt. Wir sind ja nicht auf’m Dorf. ;-))

Kommentare sind geschlossen.