Meinl European Land

Bitte erinnert euch zurück an den letzten Jahreswechsel. Damals wurde in TV und Radio sowie auf Plakaten massiv für die Aktie Meinl European Land geworben. Sie konnte durchaus auch auf eine tolle Wachstumskurve verweisen. Innerhalb von fünf Jahren ist der Kurs von circa € 11 auf über € 21 angestiegen.

Doch dann kamen Juli und August 2007. Die Aktien hatte Ende August bei knapp unter € 12 praktisch ihren gesamten Wert verloren und steht aktuell bei einem Wert von € 13,20.

Das Kurs-Blutbad, wie es der Kurier nennt, erreicht nun auch die Meinl Bank, bei der erst vor kurzem der Ex-Finanzminster Karl-Heinz Grasser eingestiegen ist.

Wer also Ende des letzten Jahres der Werbung vertraut hat und in die Aktie eingestiegen ist, wird sich momentan wohl sehr in den Allerwertesten beissen. Hier sieht man mal wieder sehr gut, wie Fehler gerade im Wertpapiergeschäft leider große Folgen nach sich ziehen können.