Vertragsänderung per E-Mail

In den AGBs der meisten Provider findet man die Klausel, dass die Informationen für Vertragsänderungen der Provider auch per E-Mail an die vom Provider eingerichtet E-Mail Adresse erfolgen kann.

Nun ist es so, dass die E-Mail Box meines Providers trotz kostenlos integriertem Viren- und Spamschutz nur so von Spam überschwemmt ist, obwohl ich die Adresse noch nie irgendwo angegeben habe, abrufe oder lese. Bei mir in Verwendung befinden sich ausschließlich nur die Adressen von Freemail Diensten, da ich diese unter anderem auch bei Providerwechsel behalten kann, der Spamschutz hervoragend funktioniert und die Benutzeroberfläche und Verwaltung einfach genial gelöst wurde.

So ist es mir passiert, dass ich eine Aktion und Vertragsänderung meines Providers nicht erhalten bzw. gelesen habe und das, weil ich die E-Mail Box Spam-Mail Box des Providers gar nicht verwende. Darüber ärgere ich mich gerade. Provider sollten den Kunden bei Vertragsabschluss fragen welche E-Mail Adresse er benutzt und an diese die Informationen senden. Wenn der Kunde später die E-Mail Adresse ändert und den Anbieter nicht informiert, dann ist dieser selber schuld. Das Provider jedoch die ihrige zur Verfügung gestellte Adresse als das Maß aller Dinge ansehen, ist schlichtweg eine Gemeinheit.