Der Mordversuch detailliert im Weblog

Eine 16 Jahre alte Japanerin verabreichte über Monate hinweg ihrer Mutter Rattengift durch das Essen. Den langsamen Verfall der Mutter hatte die Schülerin feinsäuberlich und voll detailliert per Weblog mitprotokoliert.

  • „Heute ist ein herrlich sonniger Tag, und ich verabreichte saures Thallium. Der Mann in der Apotheke hatte keine Ahnung, was er mir verkauft.“
  • „Heute geht es ihr schlechter, sie klagt über zunehmende Schmerzen im Bein und kann kaum mehr laufen.“ In den folgenden Tagen und Wochen berichtete sie detailliert von Hautausschlägen, Atembeschwerden und Halluzinationen, die ihre langsame Vergiftungsattacke auslösten.
  • „Morgen muß Mutter ins Krankenhaus, und keiner weiß, was ihr fehlt.“ Im Web beklagt sich das Mädchen, daß ihre Familie keine anständige Krankenversicherung hat. „Das Leben wird wohl etwas schwieriger werden.“

Seit mehr als einem Monat liegt die Mutter mit kritischem Zustand im Koma. Die Giftmischerin befindet sich in Untersuchungshaft und das Tagebuch wurde aus dem Netz genommen. Zuvor, so die Polizei, hatte die Schülerin schon mit Tieren qualvolle Orgien veranstaltet.

Der Fall erinnert Japan an den vor einigen Jahren sechsjährigen Jun Hase, dessen Kopf am Schulhoftor gefunden wurde. Er wurde von einem älteren Mitschüler enthauptet. Damals entbrannte eine Diskussion über das harte japanische Schulsystem, das mit Druck und Strafen erzieht.

3 Gedanken zu „Der Mordversuch detailliert im Weblog

  1. Bibi Blogsberg

    Guten Morgen Phil, das kann kein Zufall sein, dass es Montag ist, und Du hast schon wieder so eine schreckliche Geschichte?!
    Viele Aktionen von Menschen muten auf den ersten Blick fuerchterlich an, aber darueberhinaus sind sie eigentlich verzweifelte Hilfeschreie, die einfach von niemandem gehoert werden – bis es zu spaet ist. Und daran ist nicht nur die weitgehend lautlose Blogwelt schuld.
    Wuensche Dir dennoch einen schoenen Wochenbeginn, Bibi.

  2. SARA-LYDIA

    das ist echt schlimm-sachen gibt`s-ja,wenn die leute keine probleme haben machen sie sich welche!!!bussi und lg,sara

Kommentare sind geschlossen.