Beschwerte Hilfe

Da denkt man man macht einem Freund eine Freude in dem man diesem etwas gibt, nachdem er lange gesucht hat und auch den Wunsch äußerte, dass ihm geholfen wird. Und als Dank hört man dann durch Zufall von einem anderen Freund, dass der beglückte bzw. besser gesagt der dem geholfen wurde sich wahnsinnig über die Hilfe beschwert hat. Was soll ich da noch weiter dazu sagen?

4 Gedanken zu „Beschwerte Hilfe

  1. ==> http://www.myblog.de/schwieriges_alter

    Ja, direkt fragen, wenn es möglich ist. Schließlich war die Hilfe ja gut gemeint und das wurde offenbar übersehen…..

  2. Lisschen

    Ich würd auch sagen, dass reden das Zauberwort ist. Von nix kommt eben nix! Man sollte die Dinge gleich beim Namen nennen und da nicht blöd um den heißen Brei rumtanzen.

Kommentare sind geschlossen.