Paris um den Nationalfeiertag

Rückblick: Nun bin ich wieder zurück. Mit dem Nimbus war ich ein paar Tage die Stadt Paris unsicher machen. Viel haben wir gesehen. Von der Notre Dame bis hin zu vielen anderen Highlight wie dem Disneyland stand alles am Programm.
Am Nationalfeiertag (wegen welchem ich unbedingt dorthin wollte, weil tolles Feuerwerk und Fest) war kostenloser Eintritt in das Louvre, das größte Kunstmuseum der Welt. Abends war ein großes Feuerwerk beim Eiffelturm. Über eine halbe Stunde lang wurden wundervolle Feuerwerkskörper in allen Variationen vom Boden und vom Turm aus mit Lichtspielen kombiniert in die Luft geschossen. Später hatten wir erfahren, dass wir besonderes Glück hatten. In den letzten Jahren war immer schlechtes Wetter und weiters war dieses Jahre ein ganz besonderes Jahr. Es gab ein besonderes Fest mit dem Partnerschaftsland Brasilien und deswegen ist das Feuerwerk diesjährig ganz besonders groß und prunkvoll ausgefallen.
Die ganzen fünf Tage hatten wir tolles Wetter. Selbst um 3 Uhr in der Früh hatten wir noch mehr als 27 Grad.
Ein Urlaub mit Freunden ist schon ganz was schönes.

3 Gedanken zu „Paris um den Nationalfeiertag

  1. dorisg.

    Philipp, welcome back!
    Super Erlebnis – dieses Paris, wie du es gesehen hast! TOP in jeder Hinsicht!
    Ja, wenn Engerln reisen……

  2. Bibi Blogsberg

    Schade, dass wir nie erfahren werden, was Du um 3 in der Frueh in Paris gemacht hast. 😉 Fein, dass es Dir gefallen hat. LG Bibi.

Kommentare sind geschlossen.