Letztens im Tempel für Takt und Anstand

Letzten Samstag da war was los. Zuerst hatte ich da eine liebe GS/EC Schülerin für eine Nachlernstunde. Hat echt Spaß gemacht und anspruchsvoll wars auch.
In der Stunde danach war unser Saal besonders voll. Man hatte das Gefühl, dass jeder wusste was am Ende der Stunde passieren würde und deswegen zu besuch war. Und dann kamen die letzten Minuten und die gewünschte Titanic Musik „My heart will go on“ von Celine Dion wurde von uns aufgelegt. Herr WB hat sich mitten im Saal vor seine von ihm angebetete Freundin gekniet und ihr über das Mikrophon einen Heiratsantrag gemacht. Er sagte so circa: „Jetzt kennen wir uns schon seit letzten Oktober und sind seit zwei Monaten zusammen“ dann holte er eine Ring aus der Tasche und setzte fort: „Nun möchte ich dich fragen, willst du meine Frau werden?“. Angemerkt sei, dass WB 21 Jahre alt ist und seine Freundin Ende des Monats ihren 18. Geburtstag feiern wird. Sie war überglücklich
In der Stunde danch ging es gleich bunt weiter. Zuvor hatte ich nur gewusst, dass eine Dame für eine Wiener Walzer Stunde zu uns kommen wird. Zu Stundenbeginn standen dann zehn Damen da. Schnell stellte sich heraus, dass es nur eine Tänzerin und neun Zuseherinnen gibt. Die zehn Damen, die aus Deutschland kamen, feierten dieses Wochenende bei uns einen „Polterabend“ bzw. eigentlich ein „Polterweekend“. Es war eine riesen Gaudi. Die Schülerin hat ihre Sache super gemacht und von den Freundinnen kam viel Zuspruch und Applaus. Als es zur halben Stunde schlug, wurde der nächste Sekt, da im halbstunden Takt die Korken flogen, geöffnet.
Letzter Samstag war ein besonders netter Tag und wird mir noch lange in Erinnerung bleiben.

4 Gedanken zu „Letztens im Tempel für Takt und Anstand

  1. Lisschen

    Na wenn das alles ist was du von letzten Samstag abend mitgenommen hast, dann is ja gut. 😉
    Ich stimmme deinem letzten Satz zu- aber meine Erinnerung mag ein wenig von deiner abweichen.

  2. Bibi Blogsberg

    Ja, ja im Wonnemonat Mai, da haben viele Heiratsgelueste, kann man nur hoffen, dass ihnen die Freude darueber bis im Dezember nicht eingefroren ist. Wieso habt Ihr eigentlich Titanic aufgelegt. War das Absicht? Da geht doch das Schiff floeten und der Held gleich dazu. Also ich haette mir Santana, Samba Patie, gewuenscht.
    Hoffe Du hast Deine Gefuehle im Griff! [Das ist jetzt ein Witz – und als solcher zu verstehen]. Bibi die Unverheiratete.

  3. Philomenon

    1: inspired by Lisschen
    Die Überschrift heißt nicht „Das war los am letzten Samstag“ sondern „Letztens im Tempel für Takt und Anstand“ und dort habe ich sonst nichts so außergewöhnliches mitbekommen.

    2: inspired by Bibi Blogsberg
    Das war der Wunsch von WB und meinen Gefühlen gehts derzeit prächtig.
    Gute Nacht liebe Bibi

  4. philharmoniker

    lol da hab ich ja echt was verpasst! also ich weiß nicht ob das so eine gute idee von wb war, nach 2monaten schon einen antrag zu machen aber bitte, es is sein leben.

    was war denn mit den besonders lieben schülerinnen? 😉

Kommentare sind geschlossen.