5 Gedanken zu „Glasfrauen

  1. Lisschen

    Hm, ich kann das irgendwie nur zurück geben! 😀
    SO ist das eben mit Männern und Frauen.

  2. Bibi Blogsberg

    Kommt wahrscheinlich aufs Glas an. Da gibt’s Panzerglas, da prallt alles ab, oder Riedelglaeser, sehr teuer, sehr edel, sehr zerbrechlich. Kann man auch nicht in den Geschirrspueler geben, irgendwie unpraktisch. Buntglas, gruen oder braun, sehr robust aber dafuer unansehnlich, und den Inhalt kann man nur erahnen. Ein Mikroskop, vergroessert schoen, entspricht aber nicht der Wahrheit. Ein Fernglas fuer Neugierige, da bleibt man ewig Zuschauer. Geschliffenes Kristall, viel Glitzer, ausserdem altmodisch.
    Ich glaube man sieht schon durch, es muss nur das passende Material gewaehlt werden. Am besten vielleicht noch harte Kontaktlinsen. Bei ordentlicher Pflege und ein bisschen Uebung hat man den totalen Durchblick. Also: Wenn Frauen aus hartem Kontaktlinsenglas waeren, dann koennte man sie gut durchschauen. Vorsichtig behandeln muesste man sie dennoch.

  3. marie

    Oh, ja, Frau Blogsberg, châpeau! Sie haben die wundervolle Gabe, Dinge von so vielen Seiten zu betrachten, das gefällt mir so sehr an Ihnen 😛

Kommentare sind geschlossen.