Ein Gedanke zu „Philadelphia

  1. Bibi Blogsberg

    Hi Philomenon, freu’ mich, dass Du den Film gesehen hast. Der ist in der Tat super. Sowohl von der Machart, als auch von der schauspielerischen Leistung. Ich erinnere mich noch genau, wie ich ihn vor Jahren angeschaut hab. Mit meinem Uraltfreund Helmi, im Apollokino (war ich seither nie mehr wieder), in dem Saal, wo auf den Sitzen Taferln mit den Namen von Persoenlichkeiten angebracht sind. Da gab’s ja wirklich tolle. Aber wir zwei sassen ausgerechnet auf Dagmar Koller und Helmut Zilk. Da Helmut auf Grund der Namensgleichheit natuerlich nur einen Sitz nehmen konnte, musste ich, ob ich wollte oder nicht, auf DK sitzen. Weiss bis heute nicht, was mir das Schicksal damit sagen wollte. Aber der Film war beeindruckend.
    Liebe Gruesse, Bibi.

Kommentare sind geschlossen.