Happy Birthday Rainhard Fendrich

Am 27. 2. 1955 wurde Rainhard Jürgen Fendrich geboren. Diesen Sonntag feiert er nun seinen 50. Geburtstag. 2005 ist für ihn aber noch ein weiteres Jubiläumsjahr. – Es ist sein 25. Karrierejahr. Wahrscheinlich ist er der ‚größte‘ Austropopstar überhaupt. Seine Lieder sind von ihm selbst getextet und komponiert. Selbst unsere „echte“ Bundeshymne stammt von ihm. Gemeint ist selbstverständlich „I am from Austria“.

Auch der ORF widmet sein Programm mit drei Filmen diesem österreichischen Megastar. Weiters gibt es auf Radio Wien Sonntags von 20 bis 22 Uhr eine Sondersendung. Man wird selbstverständlich seine größten Hits hören und weiters wird Musikredakteur Tommy Vitera eine Biographie über Rainhard Fendrichs Leben mit vielen Interviews als Rückblick auf sein Leben zum Besten geben. Radio Wien Hörer haben seinen Hit „A Herz wie a Bergwerk“ zu ihrem Lieblingssong gewählt. Auch bei Claudia Stöckl im Ö3 „Frühstück bei mir“ war Fendich schon zu Gast. Auf der Homepage gibt es auf zwei (12) Seiten einige Kommentare zum Nachhören.

Rainhard Fendrich Happy Birthday!

I am from Austria
Dei hohe Zeit is lang vorüber
und a die Höh‘ hast hinter dir
von Ruhm und Glanz is wenig über
sag ma wer ziagt no den Huat vur dia
außer mir

I kenn die Leit‘, I kenn di Ratten,
die Dummheit, die zum Himmel schreit.
I steh zu dir
bei Licht und Schatten
jederzeit

Do kann i moch’n wos I wül
Do bin i her do kea I hin
Do schmüzt des Eis von meiner Sö
Wia von am Gletscher im April
A wenn ma’s schon vergessn ham‘
I bin dei Apfel du mei Stamm.
So wia dei Wasser talwärts rinnt
unwiederstehlich und so hell
fast wia die Tränen von am Kind
wird a mei Bluat auf amoi schö
Sog i am Mensch der Welt vio stolz
und wann ihr woits a ganz allan
I am from Austria

Es war’n die Störche oft zu beneiden
Heit fliag i no
füh weiter fuat.
I siech die meist, nur von da weit’n
wer kann versteh’n wia weh des monchmoi tuat

Do kann i moch’n wos I wül
Do bin i her do kea I hin
Do schmützt des Eis von meiner Sö
Wia von am Gletscher im April
A wenn ma’s schon vergessn ham‘
I bin dei Apfel du mei Stamm.
So wia dei Wasser talwärts rinnt
unwiederstehlich und so hell
fast wia die Tränen von am Kind
wird a mei Bluat auf amoi schö
Sog i am Mensch der Welt vio stolz
und wann ihr woits a ganz allan
I am from Austria

5 Gedanken zu „Happy Birthday Rainhard Fendrich

  1. Carinchen

    Danke für diesen wunderschönen Text 😀
    Ich bin ein großer Fan von der „echten Hymne“! Da kanns schon mal passieren, dass mir die Tränen kommen…
    Rainhard Fendrich ist wirklich eine der wichtigsten Persönlichkeiten der österreichischen Musikgeschichte!

  2. Philomenon

    Jaja – Unsere inoffizielle Bundeshymne! 🙂
    Seine Texte sind oft außerdem meist so intelligent und mit Köpfchen geschrieben. Außerdem ist er doch sympathisch und gutaussehnd. Stimmts?

  3. Carinchen

    Ja sympathisch ist er ganz bestimmt (zumindest kommt das in den Medien so rüber), aber über das Aussehen lässt sich wohl wie bei Paris Hilton streiten! 😉 Schlecht schaut er wirklich nicht aus, aber gewiss gibts da für meinen Geschmack hübschere Männer…

  4. Bibi Blogsberg

    Guten Abend Philomenon! Wahnsinn, dass der Raini auch schon so ein alter Knacker ist. Seine Lieder und Texte sind in der Tat hoerenswert. Zum Aussehen sage ich, wer gern Solariumbraeune und Foehnwelle mag, bitte. Aber auf Schoenheit kommts gar nicht an, vielmehr auf Ausstrahlung, und die hat er unbestritten. Ich habe ihn als Herzblatt-Moderator immer sehr gerne gemocht. Finde allerdings, dass sich seine Art in den lezten Jahren veraendert hat, nicht unbedingt zu seinem Vorteil. Wahrscheinlich ist es nicht so leicht mit Karriere, Rampenlicht und Medienrummel fertig zu werden. Allerdings bewundere ich sein Engagement fuer obdachlose Menschen sehr.
    Zum hier angegebenen Lied – das mir natuerlich auch gut gefaellt – hab ich mir so meine Gedanken gemacht. Bin ich stolz aus Oesterreich zu sein? Stolz ist nicht das richtige Wort. Schliesslich sucht sich ja niemand aus, wo er/sie geboren wird. Also finde ich, jemand vom Tuamotu Atoll kann genauso stolz sein. Ich denke eher, ich bin froh, dass ich in einem Land zur Welt kam, das friedlich ist, wo es den meisten Menschen gut geht und man in Ruhe und relativem Wohlstand leben kann – noch.
    I am happy, that I am from Austria. Wuensche Dir ein Happy Weekend! Bibi.

Kommentare sind geschlossen.