gefesselt

Eigentlich hätte ich gestern als ersten Tag im Jahr 2005 sowie in keine Arbeit müssen. Doch mein Körper ist mir zuvor gekommen und meinte, dass es nun genug sei und mir gleich eine längere Pause mit Fesselung ans Bett verordnet.

9 Gedanken zu „gefesselt

  1. Bibi Blogsberg

    He Phil, das klingt ja gar nicht gut. Wobei natuerlich die Bandbreite der Fesselungen gross ist. Halsentzuendung, Rachenkatarr (keine Ahnung wie dazu die neue Rechtschreibung geht), Schnupfen, Husten, Ohrensausen, Kreislaufkollaps, Schuettelfrost, Magendarmverstimmung, Atemwegserkrankung, grippaler Infekt … was auch immer, moege es Dir bald besser gehen. Da ich ja nix Genaues weiss, kann ich nicht mal ein altes Hausmittel anbieten.
    Und es tut mir leid es sagen zu muessen, Du bist einfach nicht mehr der Juengste! 😉 Bibi.

  2. Nimbus der 4.

    Hey, dann wünsche ich dir aber sofort gute Besserung und dass die fesselung auch gute Seiten hat.

  3. Philomenon

    Danke meine lieben Freunde! Habe eine kleine Grippe. Fieber, Kofpweh, Halsschmerzen, Husten, Rückschmerzen, Kalt-Heiß Wechselgefühle

  4. Philomenon

    5: inspired by Nimbus der 4.
    Ja das ist eine berechtigte Frage. 😐 …hmmm…

  5. Bibi Blogsberg

    7: inspired by Nimbus der 4. Lieber Nim4, das ist eine ausgesprochen maennliche Sicht der Dinge. Frauen sind dazu da, dass Ihr Maenner Euch den Kopf ueber sie zerbrecht. Vom Autowaschen und Volltanken kann man nicht gluecklich werden, unmoeglich!
    Ich finde uebrigens das Bild, „Nimbus umarmt ausgesprochen huebsche Sonnenblume unter totaler Ignoranz des im Hintgrund stehenden Anstandswauwaus“ sehr lieb. Aber nachdem ich in der Zwischenzeit weiss, dass Du sehr waehlerisch bist, verkneife ich mir ein ran an den Speck.

    @Phil: Du solltest nicht so viel kommentieren, DU GEHOERST INS BETT! 😉

  6. Nimbus der 4.

    15 Jahr blondes Haar, so stand sie vor mir, tralala

    Leider steht in dieses Zeile der volle Grund warum ran an den Speckt nix möglich ist.

  7. Bibi Blogsberg

    9: inspired by Nimbus der 4.
    Scheibenkleister, was soll ich sonst sagen?! Vielleicht mit 66 Jahren da faengt das Leben an … auch nicht wirklich ein Trost, oder?!

Kommentare sind geschlossen.