Morgenstund hat Gold im Mund

Aus beruflichen Gründen musste ich heute schon um 4 Uhr 30 aufstehen. Es heißt „Morgenstund‘ hat Gold im Mund“ und eigentlich sind die Morgen und Tage, wenn ich mal ab und zu so früh aufstehen muss, sehr schön, aber ich hätte heute trotzdem gerne mehr und länger geschlafen. Einen schönen Guten Morgen an euch alle!

3 Gedanken zu „Morgenstund hat Gold im Mund

  1. anonymous

    An die stets präsente geliebte!
    guten morgen, meine schöne,
    einige stunden nur hab´ich dich nicht geliebt
    da ich geschlafen habe
    und es heißt ja
    „wer schläft, liebt nicht!“
    aber jetzt – kaum erwacht
    lass mich wieder deine tasten streicheln
    dein vertrautes „DP“ unter meinen Fingerkuppen spüren
    meine Computerin, mein ein und alles!

  2. anonymous

    Hallo, Phil-
    inzwischen mache ich mir Sorgen, ob „anonymous“ nicht etwa missverständlich ist!
    Was ich sagen wollte ist, dass DAS die wahre Liebe ist!
    Wenn du nach dem Aufstehen um 4:30 dich der Person neben dir so wach zuwendest – ist das wahre Liebe!
    Wenn du dich noch vor dem Einschlafen- egal wie spät es ist – noch in jedem Fall zuwendest, ist das wahre Liebe!
    Wenn du dich unter erschwerten Bedingungen (ad keine Umlaute, y/z vertauscht etc) so anpasst, dass man von außen gar nicht merkt, dass was anders ist, ist das wahre Liebe.
    Durchdrungen sein von jemanden oder etwas – das ist wahre Liebe und die wünsche ich dir aus ganzem Herzen!

  3. Philomenon

    Hallo lieber Anonymous!
    Du hast recht, meine Freundin könnte das von mir erwarten und sie würde (nicht würde – also vielleicht – sondern ist so – sie bekommt die Zuwendung.) es auch bekommen. Voraussetzung es ist so, wie es sein sollte.
    Einen Computer sehe ich aber trotzdem nur als Maschine an. Eine Maschine kann man nicht wirklich lieben. Auch wenn man es manchmal vielleicht im Spaß so dahinsagt. Ich habe ihn sehr gerne und wenn es die Möglichkeit zu einem Computer mit Internetzugang gibt, dann werde ich diesen sehr sehr gerne verwenden wollen. Wenn es aber die Möglichkeit dazu nicht geben sollte, dann bekomme ich keine Zitteranfälle. Es ist auch so, dass ich nicht rund um die Uhr nur an Computer und Internet denken muss. Ansonsten wäre es Sucht.
    P.S.: Hast du meine Mail bekommen und hast du dich auch ausgekannt? Konnte ich dir eine Hilfe sein?

Kommentare sind geschlossen.