Da haben wir den Salat

Heute Vormittag hat es nun doch angefangen intensiv zu schneien. Am späteren Nachmittag beim Auto ausbuddeln bin ich bis über die Wade im Schnee versunken. Sobald man die eine Seite des Fahrzeugs gesäubert hatte, war die andere wieder zugeschneit. Die Strassendienste sind nicht wirklich nachgekommen und das Fahren war eine Rutschpartie. Auch die nächsten zwei Tage soll es so weiter gehen. Selbst in Mallorca schneit es. Dort ist der intensivste Schneefall seit 100 Jahren. So mancher, der im Strandgebiet wohnt, hat noch nie zuvor Schnee gesehen. Nun ist sogar der Strand in weiße Farbe gehüllt und der Flughafen der Nachbarinsel musste gesperrt werden. In Tschechien wurden Zugverbindungen eingestellt und auch bei uns kam es zu großen Verspätungen. In Paris gibt es den ersten erfrorenen Von West- bis Ost- und von Nord- bis Südeuropa ist überall Schnee. Ganz Europa versinkt in weißgehüllter Landschaft.

4 Gedanken zu „Da haben wir den Salat

  1. philharmoniker

    Also bei mir ist es ganz schlimm: wir sind total eingeschneit auf unsrem hügel, kein auto kommt mehr rauf und hier ist es auch total glatt. im garten der schnee liegt etwa 1m hoch (was ich in der dunkelheit so erkennen kann) und ich glaube, dass morgen einige zu hause bleiben werden, weil man hier nicht wegkommt! Zu meiner Beruhigung habe ich gehört, dass es in wien auch so zugeht. wenigstens etwas…

  2. okasan

    Es ist so wunderschön!!!!
    Mir war es schon viel zu dunkel, jetzt leuchtet und funkelt es.
    Der Vorleser brachte mich in die Schule, es war kuschelig warm im Auto und sehr romantisch. Ich finde hübsch, dass es nicht ist, wie es immer ist!

  3. Bibi Blogsberg

    Hallo Phil, der Salat in Irland ist noch immer gruen. Nicht ganz Europa ist in Weiss versunken, auf der Insel trocken und warme 8 Grad plus. Ich beneide Euch nicht ums Schneeschaufeln und Autoabkratzen, aber man kann dem Winter schon auch eine romantische Seite abgewinnen, vor allem wenn man ihn von der Weite betrachtet. 😉 Schierches Wetter draussen, ideal zum … drinnen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, und ich wuensche Dir einen phantasievollen Donnerstag. LG Bibi

  4. Lisschen

    Also: gestern hab ich mich gar nicht erst hinaus bewegt. Erholung war angesagt! Ich hab mir die schneelandschaft nur von der Ferne angeschaut und geträumt.
    DOch heute platze diese Ilusions-Seifenblase. Ich wollte in die Schule und war ewigkeiten unterwegs, musste mich durch Kälte uns Schneegestöber kämpfen um letzten Endes in der Bim fast zerquetscht zu werden und dann um fast eine STund ezu spät einen Physiklehrer vorzutreffen der nur sagte: wann seits ihr endlich wieder weg ihr gehts mir schon so am nerv.
    Pfff, und zur Krönung wurde ich noch Kopf über von einem gaaanz lieben Freund von mir in den Schnee gesteckt. Resumé: Schnee einfach überall. Das tut eher weniger gut- aber macht irgendwie doch Spaß. Ich kann euch allen nur mal eine gesunde Schneeballschlacht empfehlen solange der SChnee noch liegt und schön ist!! ;-P

Kommentare sind geschlossen.