Es wäre schön,

mich nicht mit „alle Männer sind gleich“, wie soeben in einem Comment gelesen – heute um 9 Uhr 15 und 51 Sekunden in den unendlichen Weiten des Datennetzes geschrieben, abzustempeln. Ich bin nicht alle. („Das Leben des Brian“ – „Ja, wir sind alle Individuen“) Verbindlichsten Dank! Sayonara

8 Gedanken zu „Es wäre schön,

  1. Kinobesucherin

    Dear blogreaders!
    Soeben komme ich aus dem Kino – Bridget Jones 2- und frage mich, warum die arme XL Bridget den unbedingt die absolut blöde Rolle haben muss, während der z´mmg´räumte, fade Mark Darcy wie der Phönix aus der Asche sie aus dem Gefängnis befreien darf! (nebenbei gesagt, hat mir der echte Phönixvogel in Harry Potter weit besser gefallen!)
    alles in allem war es ein schrecklicher Film, mit einem schrecklichen Frauenbild und jeder Menge Plagiaten. Das Freundestrio der Bridget war wie die kommentierenden Mäuse aus Schweinchen Babe, die peinliche Lavendelhochzeitsszene der Jones Eltern war aus „4 Hochzeiten und ein Todesfall“ gestohlen und Hugh Grant im Chefsessel versucht Richard Gere zu imitieren, wenn er in „Pretty woman“ den Boss herauskehrt.
    Offen gesagt, als Mann würd mir speiübel werden, wenn ich mir anschauen müsste, wie peinlich Hugh Grant in Thailand bei Bridget bratet und dann das Thaigirl vernascht – nicht einmal einladen tut er sie, dabei zu sein.
    Warum um alles in der Welt diese Frau ihr Leben nicht in die Hand nimmt und sich auch den Mann angelt, der wirklich zu ihr passt und nicht ein unterhosenzusammenlegendes Individuum um jeden Preis als Ehemann haben will, kann ich nicht verstehen!
    ABER:
    the moviemakers made a lot more money with their point of view of the world, than I ever will, with mine.
    Thus I know, that something is wrong with me…….
    Eine letzte Frage: Wollen die werbenden Männer tatsächlich ein kurviges Patscherl, das intellektuell, kulturell und vom Aussehen her weit unter ihnen steht? *ratlosbin*

  2. Philomenon

    1: inspired by Kinobesucherin
    zu letzter Frage im letzten Absatz: Also da bleibt mir jetzt echt total die Spucke weg! Ich meine: Wieso fragst du gerade mich das. 8-| Und gerade du. Ich kann mir nur vorstellen, dass du dich gerade bei der Domain geirrt hast!

    Achso! OK! Jetzt verstehe ich. Das Wort „werbender“ hatte ich überlesen. Damit war/bin/werd ich also nie gemeint sein! 😎 Weil werben brauche ich ja nicht für mich. 😀

  3. Bibi Blogsberg

    Es waere schoen, wenn nicht nur in den Weiten des Datennetzes, mehr Maenner so waeren wie Du. Zuverlaessig, intelligent, ueberlegt und einfuehlsam. Wenn ich Deine Gefuehle verletzt haben sollte, tut mir das leid, und ich entschuldige mich dafuer. Ich nehme zur Kenntnis DU BIST NICHT ALLE. (Nur zur Sicherheit, dass meine ich nicht ironisch sondern total ernst) – und Monty Phyton finde ich super!
    Oyasuminasai, Bibi.

  4. Kinobesucherin

    2: inspired by Philomenon
    Es war überhaupt nicht persönlich geminet – das heißtt, ich habe nicht ausgerechnet DICH gefragt. Ich will nur wissen, wer dient als role modell für so eine Rolle im Fim???

Kommentare sind geschlossen.