2 Gedanken zu „Glücklichsein ist…

  1. Bibi Blogsberg

    Hi Phil, hoffe Du bist gluecklich in die Woche gestartet.
    Es gibt ja eine Menge Dinge, ueber die ich gluecklich sein koennte, die Eroeffnung eines neuen SOS-Kinderdorfes in Suedamerika, die Entdeckung eines wirksamen Heilmittels gegen AIDS, ein Friedensabkommen im Nahen Osten,…aber wenn ich ehrlich bin, was macht mich tatsaechlich gluecklich, z.B. das 22-ste Paar Schuhe im Kasten, ein 3-gaengiges Menue in einem coolen Restaurant, und in der Frueh das heisse Duschwasser 10 Minuten lang rinnen zu lassen. Also ich bin fast immer (ueber irgendwas) gluecklich, aber ob ich dabei Freude an oder besser ueber mein Leben haben sollte, bin ich nicht so sicher. Fuerchte nur, dass auch langes Nachdenken keine brauchbare Loesung bringen wird.
    Moechte dennoch das positive Denken nicht aufgeben: Gluecklichsein heisst, Freude am Leben haben und diese auch an andere weitergeben (falls sie sie haben wollen natuerlich).
    Liebe nachdenkliche Gruesse, Bibi.

  2. Philomenon

    1: inspired by Bibi Blogsberg
    Liebe Bibi! Meine Woche hat alles andere als fröhlich gestartet. Ganz im Gegenteil. Gestern haben mir Freunde wiedereinmal die Augen geöffnet. Aber ich bin diesen unendlich dankbar, dass sie ehrlich zu mir sind. Ich finde, das ist einer der Dinge, die echte Freundschaften ausmachen. Und ich weiß, dass sie mir im Endeffekt helfen wollen und auf längere Sicht auch sicher wirkich tun.
    Gestern war das Gefühstöterhochfahren etwas schwierig aber jetzt gehts eh wieder.
    Schönen Abend und danke für deinen Kommentar. Alles liebe wünscht dir Philomenon
    P.S.: Wenn du es schaffen solltest, dich über das, was du oben geschrieben hast, dich wirklich zu freuen, dann wirst du ein glücklicher Mensch. Man sollte sich einfach über alles freuen. So interpretiere ich auf jeden Fall die ganzen Glücklichwerden-Bücher. (Ich weiß bisserl hab ich jetzt übertrieben. *augenzwinker*)

Kommentare sind geschlossen.