Der Sonntag Morgen Anruf

Heute habe ich mir die Frage gestellt, ab wann man denn am Sonntag den ersten Anruf bei geschätzten Menschen tätigen kann/darf, bei denen man nicht weiß wie normalerweise deren Sonntagsplan abläuft. Meiner Meinung nach gehört es zum guten Ton, dass der frühest mögliche Zeitpunkt an einem freien Tag zu „stören“ die 10 Uhr Marke ist, besser noch 10 Uhr 30 oder 11 Uhr. Doch was macht man nun wenn man am Samstag Nachmittag eine SMS erhalten hat, in der gebeten wird man möge sich am Sonntag Morgen melden bevor man aus dem Haus geht, diese aber erst nach 22 Uhr 30 gelesen hat, da man arbeiten musste und man aber selber glaubt, dass der SMS Schreiber nicht weiß wie früh das eigentlich ist. Nun habe ich die Möglichkeit entweder schon um 8 Uhr anzurufen und damit vielleicht zum Familienwecker zu werden was wohl doch nicht beabsichtigt, unhöflich und mir peinlich wäre, oder aber ich rufe erst von unterwegs an und bin damit wieder unhöflich, da ich einer leicht zu erfüllenden Bitte nicht nachgekommen bin und habe vielleicht irgendetwas nicht mit was ich dringend bräuchte oder was auch sonst immer sein könnte. Was soll ich bloß tun? Gott sei Dank ist es nicht 6 Uhr oder noch früher, dass ich anrufen müsste und so werde ich mich wohl für den Anruf mit Familienweckeroption entscheiden. Hoffentlich werdet ihr dann schon wach sein. Aber nun werde ich erst mal darüber ein paar Stunden schlafen.

4 Gedanken zu „Der Sonntag Morgen Anruf

  1. klug und weise

    Schlag nach bei Bibi blogsberg im Anna san blog: Wenn etwas geschehen soll, sollte der, für den es wichtig ist, dazu auffordern.
    Das heißt, wenn du gebeten wurdest, in der Früh anzurufen, hat sich der/die Anzurufende mit den evetuellen Anrufzeiten auseinandergesetzt und ist das Risiko des frühen Anrufs eingegangen.
    Gut war`s!!!
    Denn die anzurufende Person hat zu der SMS Schreibezeit schon sehr tief geschlafen, aber dafür Sonntags schon seit 6:45 die Sonntagszeitungen gelesen! 😀

  2. Bibi Blogsberg

    Hi Phil, dieser Text hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht, weil ich kann das Rueckrufdilema gut nachvollziehen. Die Gradwanderung zwischen hoeflich, ruecksichtsvoll und verlaesslich ist oft eine sehr schmale. Ich hab’ fuer mich die Anrufsonntagsregel aufgestellt, Familien mit Kindern ab 9 Uhr (bloed, wenn die Kinder grad an diesem Wochenende bei den Grosseltern sind), in Paaren lebende Menschen ab 10.30/11 Uhr und Singles nie vor Mittag. Wenn man dann noch immer gemeinsam auf ein Fruehstueck gehen will, auch kein Problem, die meisten Kaffeehaeuser servieren’s eh bis 16 Uhr. Ja das Leben in Gemeinschaften verlangt uns einiges ab. 😉
    War uebrigens schoen, wieder was Persoenliches von Dir zu lesen. Danke, Bibi.

  3. klug und weise

    Ratet, was inzwischen geschah?
    Heute morgen weckte mich ein Anruf um 6:45 !!!
    Das war eigentlich ein bisschen zu früh – aber umgekehrt wieder dachte ich, vielleicht nimmt man ungestörten Schlaf einfach zu wichtig!
    Das ist z.B. für Inder KEIN Thema!die schlafen, wenn sie können und sind wach, wenn sie müssen – auch sehr gut!
    Ciao for now – vielleicht geh´ich jetzt schlafen 😀

  4. Bibi Blogsberg

    3: inspired by klug und weise Jemand der montags um 6.45 anruft, egal ob Inder oder nicht, g’hoert g’haut! 😉 Sorry. Bibi, die Friedfertige.

Kommentare sind geschlossen.