200 Dinge

Durch Bloggdanien geht seit einiger Zeit die Liste mit 200 Dingen, die man in seinem Leben unbedingt gemacht haben muss. Zuerst war diese Liste mal in Englisch. Ich stelle die Liste nun auch online. Nur sag ich, im Gegensatz zu den anderen Bloggern (Christian, Vasili, Johannes, Matthias uvm.), nicht, was ich schon getan habe. *fg* Manche der Punkte sind aber schon wirklich sehr pervers. Ich sag nur, ich komm auf 69 oder ich glaube sogar auf ein paar mehr. 😉 [klicke auf read more]

  1. Eine Kneipenrunde bezahlen
  2. Mit Delfinen im offenen Meer schwimmen
  3. Einen Berg besteigen
  4. Testrunde in einem Ferrari fahren
  5. Das Innere der Großen Pyramide von Gizeh besuchen
  6. Eine Tarantel auf der Hand halten
  7. Im Kerzenlicht mit jemandem ein Bad nehmen
  8. »Ich liebe dich« sagen und es meinen
  9. Einen Baum umarmen
  10. Einen Striptease bis zum Ende hinlegen
  11. Bungee Jumping ausprobieren
  12. Paris besuchen
  13. Ein Gewitter auf See erleben
  14. Die Nacht durchmachen und den Sonnenaufgang ansehen
  15. Das Nordlicht sehen
  16. Eine Sportveranstaltung in einem Riesenstadion besuchen
  17. Den Schiefen Turm von Pisa besteigen
  18. Eigenes Gemüse züchten und essen
  19. Einen Eisberg berühren
  20. Unter dem Sternenhimmel schlafen
  21. Eine Babywindel wechseln
  22. In einem Heißluftballon fahren
  23. Einen Meteoritenhagel beobachten
  24. Einen Champagnerrausch haben
  25. Mehr als man sich leisten kann für einen guten Zweck spenden
  26. Den Nachthimmel durch ein Teleskop anschauen
  27. Im unpassendsten Moment einen Lachanfall haben
  28. An einer Schlägerei teilnehmen
  29. Beim Pferderennen gewinnen, auch wenn es nur ein Euro ist
  30. Blau machen, obwohl man nicht krank ist
  31. Eine(n) Fremde(n) bitten, mit einem auszugehen
  32. Eine Schneeballschlacht mitmachen
  33. Seinen Hintern auf dem Bürokopierer ablichten
  34. So laut schreien wie es geht
  35. Ein Lamm in den Armen halten
  36. Eine heimliche Fantasie ausleben
  37. Um Mitternacht nackt baden gehen
  38. In eiskaltem Wasser baden
  39. Eine richtige Unterhaltung mit einem Bettler führen
  40. Eine totale Sonnenfinsternis beobachten
  41. Eine Achterbahnfahrt mitmachen
  42. Einen Elfmeter verwandeln
  43. Die Aufgaben von drei Wochen irgendwie in drei Tagen erledigen
  44. Völlig verrückt abtanzen, egal wer dabei zusieht
  45. Einen fremden Akzent einen ganzen Tag lang nachmachen
  46. Den Geburtsort seiner Vorfahren besuchen
  47. Tatsächlich glücklich mit dem eigenen Leben sein, wenn auch nur für einen Moment
  48. Zwei Festplatten im Computer haben
  49. Alle sechzehn Bundesländer besuchen
  50. Den eigenen Job in jeder Hinsicht mögen
  51. Sich um jemanden kümmern, der beschissen aussieht
  52. Nach eigenem Ermessen genug Geld besitzen
  53. Abgefahrene Freunde haben
  54. Im Ausland mit einem/r Fremden tanzen
  55. Wale in der freien Natur beobachten
  56. Ein Straßenschild stehlen
  57. Mit dem Rucksack durch Amerika reisen
  58. Per Anhalter reisen
  59. Freeclimbing ausprobieren
  60. Im Ausland einen Beamten anlügen, um bloß nicht aufzufallen
  61. Um Mitternacht am Strand spazierengehen
  62. Mit dem Fallschirm abspringen
  63. Irland besuchen
  64. Länger an Liebeskummer leiden, als die Beziehung gedauert hat
  65. Im Restaurant am Tisch mit Fremden speisen
  66. Japan besuchen
  67. Das eigene Gewicht in Hanteln stemmen
  68. Eine Kuh melken
  69. Seine Schallplattensammlung (CDs, Kassetten) auflisten
  70. Vorgeben, ein Superstar zu sein
  71. Karaoke singen
  72. Einen ganze Tag lang einfach nur so im Bett bleiben
  73. Nackt vor Fremden posieren
  74. Mit Sauerstoffflasche tauchen
  75. Zu Ravels Bolero Sex haben
  76. Im Regen küssen
  77. Im Schlamm spielen
  78. Im Regen spielen
  79. Ein Autokino besuchen
  80. Etwas ohne Reue tun, was man eigentlich bereuen müsste
  81. Die Chinesische Mauer besuchen
  82. Entdecken, dass jemand das eigene Weblog besucht hat, der es besser nicht kennen sollte
  83. Statt Microsoft Windows etwas besseres verwenden
  84. Ein eigenes Geschäft gründen
  85. Sich glücklich und auf Gegenseitigkeit verlieben
  86. Eine berühmte historische Stätte besuchen
  87. Einen Kampfsport erlernen
  88. Mit dem Schwert für die Ehre einer Lady kämpfen
  89. Mehr als sechs Stunden am Stück vor einer Spielkonsole sitzen
  90. Heiraten
  91. Ins Kino gehen
  92. Eine Party platzen lassen
  93. Jemanden lieben, obwohl es verboten oder unschicklich ist
  94. Jemanden küssen bis er/sie schwindelig davon wird
  95. Sich scheiden lassen
  96. Sex im Büro haben
  97. Fünf Tage lang ohne Essen auskommen
  98. Kekse nach eigene Rezept backen
  99. Den ersten Platz in einem Verkleidungswettbewerb belegen
  100. In einer Gondel durch Venedig fahren
  101. Sich tätowieren lassen
  102. Herausfinden, dass allein die Berührung von Gegenständen einen anmacht
  103. Wildwasser-Rafting
  104. Im Fernsehen als »Experte« auftreten
  105. Ohne Grund einen Blumenstrauß bekommen
  106. In der Öffentlichkeit masturbieren
  107. So besoffen sein, dass man sich an nichts mehr erinnert
  108. Von irgendeiner illegalen Droge abhängig sein
  109. Auf einer Bühne auftreten
  110. Las Vegas besuchen
  111. Die eigene Musik aufnehmen
  112. Haifisch essen
  113. Einen One-Night-Stand haben
  114. Thailand besuchen
  115. Erleben, wie Asylanten in Deutschland leben
  116. Ein Haus kaufen
  117. Im Krieg auf einem Schlachtfeld sein
  118. Ein oder beide Elternteile begraben
  119. Sein Schamhaar rasieren
  120. Eine Kreuzfahrt machen
  121. Mehr als eine Sprache fließend sprechen
  122. Beim Versuch, einen anderen zu verteidigen, selbst verprügelt werden
  123. Einen ungedeckten Scheck einreichen
  124. In der Rocky Horror Picture Show auftreten
  125. Das eigene Kreditkartenstatement lesen und verstehen
  126. Kinder aufziehen
  127. Nachträglich das ehemalige Lieblingsspielzeug kaufen und damit spielen
  128. Auf der kompletten Tour seiner Lieblingsmusiker mitreisen
  129. Die eigene Sternenkonstellation bestimmen
  130. Im Ausland eine Fahrradtour machen
  131. Etwas Interessantes über die eigenen Vorfahren herausfinden
  132. Den eigenen Bundestagsabgeordneten anrufen oder anschreiben
  133. Mit dem/der Geliebten irgendwo von Null neu anfangen
  134. … öfter als einmal? – Mehr als dreimal?
  135. Zu Fuß über die Golden Gate Bridge gehen
  136. Im Auto laut singen und nicht aufhören, obwohl jemand zusieht
  137. Eine Abtreibung hinter sich bringen, gegebenenfalls mit der Partnerin
  138. Eine Schönheitsoperation mitmachen
  139. Einen schweren Unfall unerwartet überleben
  140. Einen Beitrag für eine wichtige Zeitung schreiben
  141. Über fünfzig Kilo abnehmen
  142. Jemanden zum Trost in den Armen halten
  143. Ein Fugzeug fliegen
  144. Einen Stachelrochen streicheln
  145. Das Herz eines/r anderen brechen
  146. Einem Tier beim Gebären helfen
  147. Den Job verlieren
  148. Geld bei einer Fernsehshow gewinnen
  149. Einen Knochenbruch erleiden
  150. Einen Menschen töten
  151. In Afrika auf Fotosafari gehen
  152. Ein Motorrad fahren
  153. Mit irgendeinem Landfahrzeug schneller als 220 km/h fahren
  154. Ein Piercing irgendwo schulterabwärts anbringen lassen
  155. Eine Schusswaff
    e abfeuern
  156. Selbst gesammelte Pilze essen
  157. Ein Pferd reiten
  158. Eine schwere Operation durchmachen
  159. Sex im fahrenden Zug haben
  160. Eine Schlange als Haustier halten
  161. Durch den Grand Canyon wandern
  162. Einen ganzen Flug durchschlafen: Start, Flugreise und Landung
  163. Im Verlauf von zwei Tagen länger als dreißig Stunden schlafen
  164. Mehr fremde Nationen als deutsche Bundesländer besuchen
  165. Alle sieben Kontinente bereisen
  166. Eine Kanureise machen, die länger als zwei Tage dauert
  167. Kängurufleisch essen
  168. Sich an einer historischen Mayastätte verlieben
  169. Sperma oder Eizellen spenden
  170. Sushi essen
  171. In der Zeitung das eigene Foto finden
  172. Mindestens zwei glückliche Partnerbeziehungen im Leben haben
  173. Jemanden in einer Angelegenheit überzeugen, die einem wirklich am Herzen liegt
  174. Jemanden wegen dessen Handlungsweise rauswerfen
  175. Nochmal zur Schule gehen
  176. Gleitschirm fliegen
  177. Den eigenen Namen ändern
  178. Eine Kakerlake streicheln
  179. Grüne Tomaten braten und essen
  180. Die Ilias von Homer lesen
  181. Einen berühmten Autor aussuchen und lesen, den man in der Schule verpasst hat
  182. Im Restaurant Löffel, Teller oder Gläser für zu Hause mitgehen lassen
  183. … und vor dem Restaurant von der Polizei gefilzt werden, weil man so oft geklaut hat, dass sie es einfach merken mussten
  184. Eine künstlerische Tätigkeit als Autodidakt erlernen
  185. Ein Tier eigenhändig töten, zubereiten und essen
  186. Sich bei jemandem Jahre nach einer Ungerechtigkeit dafür entschuldigen
  187. Nie an Klassentreffen teilnehmen
  188. Sex mit jemandem haben, der halb oder doppelt so alt ist wie man selbst
  189. In ein öffentliches Amt gewählt werden
  190. Selbst eine Computersprache entwickeln
  191. Erkennen dürfen, dass man den eigenen Traum tatsächlich lebt
  192. Jemanden, den man liebt, in Pflege geben müssen
  193. Selbst einen Computer aus Einzelteilen zusammenbauen
  194. Ein selbstgemachtes Kunstwerk an einen Fremden verkaufen
  195. Selbst einen Stand auf einem Straßenfest haben
  196. Sich die Haare färben
  197. Als DJ auftreten
  198. Herausfinden, dass einem der Partner öffentlich im Internet den Laufpass gegeben hat
  199. Sein eigenes Rollenspiel schreiben
  200. Verhaftet werden

4 Gedanken zu „200 Dinge

  1. Bibi Blogsberg

    Nach gewissenhaftem Lesen, Ueberlegen und Ankreuzeln bin ich auch nach zweimaligem Nachzaehlen nur auf 51 Punkte gekommen, die ich vorweisen kann. Da hab’ ich aber schon leicht geschummelt und die gewonnene Wette beim Pferderennen gegen Hunde getauscht. Weiss gar nicht ob das zulaessig ist. Also auch wenn ich 50 Punkte wegstreiche, weil sie mir gar nicht gefallen, und ich sie nie machen moechte, bleiben noch immer ca. 100 ueber, die ein Leben, mein Leben, angeblich lebenswerter machen. Wie soll ich das schaffen? Irgendwas hab’ ich falsch gemacht. Phil, ehrlich, wie kommst Du auf 69??? Dabei hab’ ich ganz super Dinge dabei, z.B. die Pisabesteigung, den Kampfsport (da ist nicht Schwimmen gemeint, obwohl das auch ein Kampf ist, ein ziemlicher sogar), und die totale Sonnenfinsternis! Ich glaube, ich werde mal eine subjektive Liste von “unbedingt gemacht-schon gemacht” erstellen, und schauen auf wieviel ich komme, moeglicherweise hab’ ich da mehr Erfolg.
    Am besten gefaellt mir “einen Stachelrochen streicheln”! Ich kenne ein paar persoenlich, und man muss schon verdammt gut mit ihnen befreundet sein, dass sie sich das gefallen lassen. Glueckwunsch an alle, die das schaffen. Und Glueckwunsch an Dich Phil, 69, zzzzz,…

  2. non stop köchin

    1: inspired by Bibi Blogsberg
    hallo Bibi, hallo Philomenon!
    Ich hoffe, Ihr seht zu welcher Tages (Nacht-) Zeit ich hier schreibe und seid beeindruckt!
    Immerhin bin ich seit 4:45 munter…..
    Dennoch – trotz des langen Tages – bin ich noch nicht dazu gekommen, die 200 „to do s“ durchzulesen- jetzt bin ich ja total uniformiert *ratlosbin*
    Wird aber noch kommen – es fallen mir sicher noch 49 weitere ein (weiß gar nicht – steht eigentlich Marillenmarmelade einkochen auf dieser Liste? Bibi – du kennst sie ja schon besser – gibt mir einen heißen Tipp
    Morgen kommen etliche Bibi Blocksbergs (älteren Datums) zu mir auf ein großes „Frss-In“ und einen Videoabend, auf dem alle selber drauf sind.
    Vielleicht ist das der Anfang vom Ende????

  3. Philomenon

    1: inspired by Bibi Blogsberg
    Ja liebe Bibi, ungefähr komm ich drauf, vielleicht sind es auch ein paar weniger. Vieles ist ja auch Auslegungssache. Zum Beispiel statt Microsoft etwas besseres verwenden. Einmal Knoppix (Eine Linux Variante die von CD aus gestartet werden kann) verwendet und schon gezählt. Oder PC zusammenbauen. Oder Motorradfahren = Einmal Moped im Urlaub in Italien. Ein Tier eingenhändig töten und zubereiten – Das war mal ein Fisch. Oder für eine wichtige Zeitung schreiben. Ja also ich fand meine Schülerzeitung damals im Jahre Schnee schon sehr wichtig. *fg*
    Aber ich war stehts ein braver. Zum Beispiel hab ich noch nie in meinem Leben – und werde ich auch nie – ohne Gründe einfach blau machen.
    Viele Punkte sind aber wirkich einfach nur idiotisch.
    Ein Punkt an den oberen Plätzen ist natürlich Irland. Den möchte ich gerne mal erledigen. Hoffentlich bist du dann auch noch da und vielleicht seh ich dich ja dann sogar in Natura. *g*
    Schönen Abend und gute Nacht

  4. Bibi Blogsberg

    3: inspired by Philomenon
    Irland ist sicher eine Reise wert, am schoensten finde ich im Fruehling oder Fruehsommer, da blueht alles gigantisch. Aber ich wette, on top of your list, ist zur Zeit Japan! Hihi! (Da haette ich endlich mal was gewonnen)

Kommentare sind geschlossen.