Ärger!

Boah! Das war wieder ein Tag. Heute in der Firma hat mein Computer gemeint, es muss ein Update fahren. Naja, ich hab es LEIDER zugelassen. Dann ist alles abgestürzt und nun verbringt die Harddisk meines Notebook schon den ganzen Tag in Datenrettung. Liegt daran, dass der nächste Computer dann noch die ganze Festplatte zusammengehaut hat, und meine eigentlich nur 10GB große Notebookfestplatte als vermuttlich größte Festplatte der Welt angezeigt hat. Ich hatte plötzlich sensationelle 700GB. Hoffentlich kann wenigstens das wichtigste gerettet werden. Ist es wirklich war, dass man bei Computern, die in der Domaine hängen die Autoupdates, die durch den Domainencontroller durchgeführt werden, nicht unterbinden kann. Laut unserem Spezialisten für Netzwerkadministration ist das Autoupdate am Server nicht deaktiverbar. Eigentlich sollte man meinen, dass man beim Microsoft Windows 2003 Server zumindest das regeln kann. Oder? Hoffentlich kann ich gleich morgen in der Früh mit dem Neuaufsetzen des Systems beginnen und morgen Mittag ist dann wieder alles so wies war. Hoffentlich mit geretteten Daten. Mal schaun, was die Datenrettungssoftware heute Nacht zusammenbringt. Wünscht mir Glück!

Ein Gedanke zu „Ärger!

  1. Lisschen

    Ich wünsch dir Glück und ärger dich nicht zu viel! Es ist dumm das die Festplatte spinnt aber es gibt bei weitem Schlimmeres. Hoffe jedenfalls du hast Erfolg morgen!
    Und Danke nochmal

Kommentare sind geschlossen.