Midlife Crisis vs. Adult-Beginning Crisis

Wenn die Midlife Crisis zur Adult-Beginning Crisis wird!

Ich glaube, dass es nicht nur die Midlife Crisis gibt sondern für zumindest manche von uns auch die Adult-Beginning Crisis. Die Frage, die sich jetzt da stellt ist wann ist es nur ein schlechter Tag, schlechte Woche oder schlechte Zeit und wann geht es wirklich zur Crisis über bzw. was ist die Crisis überhaupt? Wenn man in Google die Begriffe „Midlife Crisis Bedeutung“ eintippt, bekommt man weit mehr als 1000 Einträge, warum es beim Manne die Midlife Crisis gibt was es genau medizinisch gesehen bedeutet und dass das sowas ähnliches wie die Wechseljahre bei der Frau ist. Aber das wollen wir jetzt mal bei Seite lassen. Ich möchte das mal „menschlich“ betrachten. Zurück zum eigentlichen Thema: Die Adult-Beginning Crisis. => Klicke auf: Read More

Kurz und bündig die Adult-Beginning Crisis: Man blickt zurück auf seine Vergangenheit (also Kindheit und Jugend) und denkt sich „Eigentlich hab ich nichts erlebt und hab bis jetzt von meinem Leben nichts gehabt. Eigentlich hab ich alles falsch gemacht.“

In Wirklichkeit ist es so, dass man im Moment einfach nur die schlechten Seiten des Lebens sieht. Die schönen Seiten, die jeder von uns auch erlebt hat, sind im Moment einfach wie ausgelöscht. Auch wenn Freund, Familie, Verwandte und Bekannte dich schon mit der Nase drauf stossen und dir genau sagen, was du alles tolles schon erlebt hast glaubt man doch, der Intelligentere zu sein und schiebt diese Punkte einfach wieder beiseite. Man kennt und hat hunterte Punkte aufzuzählen, die angeblich alle so schlecht sind und die andere Freunde doch viel besser gemacht, gemeister oder erlebt haben.

Wochen und Monate hindurch kommen diese Gedanken immer wieder auf – Man kann sie einfach nicht abschütteln.

Die Unterhaltungsindustrie, und da ist vorallem natürlich Fernsehen und Kino gemeint, gaukelt uns andauert etwas von der perfekten Familie, den perfekten Schulen, den perfekten Freunden, den perfekten was weiß ich was und der perfekten Welt vor. Die gibt es überhaupt nicht. Kein Mensch hat ein perfektes Leben. Sicherlich hat auch diese Industrie grosse Schuld daran, dass manche jungen Erwachsenen fix und fertig sind und nicht wissen, was sie mit ihrem Leben überhaupt noch anfangen sollen. was es überhapt für einen Sinn hat zu leben.

Man sollte die Augen auf machen. Man sollte die schönen Seiten des Lebens sehen und in Erinnerung behalten. Schlechte Zeiten gibt es ohnehin genug, an diesen sollte man nicht zu lange kiffeln. Andere Menschen (Freunde und Bekannte) haben auch schlechte Zeiten erlebt. Meist kennt man diese aber nicht. Auch wenn die Kindheit und Jugend wirklich so war, dass es schlechter nicht sein könnte. Ja was hat es für einen Sinn auf diese Erinnerungen zu pochen und sich immer wieder daran zu erinnern. Das einzige was man tun kann (auch wenn es wirklich sehr sehr schwer fällt), ist sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und für seine Gegenwart und seine Zukunft sein Leben besser zu gestalten.

12 Gedanken zu „Midlife Crisis vs. Adult-Beginning Crisis

  1. Lisschen

    Ich glaube jeder setzt sich seine eigenen Richtlinien. Wenn du meinst deine Jugend=Leben sei mit 21 vorbei, ist das zugegeben traurig, aber es wird dich niemand vom Gegenteil überzeugen. Ich bin der Meinung jeder kann für sich selbst bestimmen wofür er sich zu alt fühlt. Ich für meinen Teil habe nicht vor mit 20 aufzuhören Spaß am Leben zu haben!
    Und: Ja, mach die Augen auf! Sieh die schönen Dinge! Und nimm das was dir entgegengebracht wird so wies kommt und erwarte nicht immer mehr und anderes!

  2. Philomenon

    @Lisschen
    Ja die letzten Sätze waren die, dich ich dir jetzt gerade vermitteln wollte. Die Sache ist die, dass du nicht aufhören wirst Spass am Leben zu haben. Der Text bezieht sich darauf, dass du nicht siehst, dass du Spaß hattest im Leben. Du glaubst, dass alles einfach nur schlecht war in deinem Leben. Du denkst, dass du mit dem Spaß im Leben überhaupt erst anfängst.

  3. oka-san

    Philomenon- was lässt dich um 1:45:54 nicht schlafen? – joe meint, das wäre gesünder und hält the crisis hinten an!
    arbeitsreiche grüße!

  4. Philomenon

    @oka-san
    Schön, dich zu meinen ständigen Besuchern zählen zu dürfen. Ich weiß nicht. Mir geht viel durch den Kopf bezügl. meiner Vergangenheit und meiner Zukunft. Mich interessiert, was andere Menschen darüber denken und hoffe immer wieder auf viele Comments.
    Und hat Joe schon alles fertig gepackt? Hat Joe mein Mail von vor einer Woche eigentlich erhalten?

  5. oka-san

    von einem email weiß ich nix..
    G´scheiter is´, mir zu schreiben weil ich schau immer!
    Übrigens DANKE für den „anna-blog“, das war eine SUPER IDEE!
    Dein Blog ist auch immer einen Besuch wert!

  6. Lisschen

    Mir is da noch was eingefallen: Irgendwie kommt es doch immer so, dass wenn du dich grad voll down fühlst, etwas passiert mit dem du nie und nimmer gerechnet hättest ( im positiven Sinne nämlich) was aber überhaupt nix mit deinem aktuellen Problem zu tun hat.Und dann liegt die Kunst darin, diesen kleinen „Lichtblick“ so nehmen zu können und sich daran zu freun. Und genau das versuch ich jetzt!
    Es passiern eben doch noch Zeichen und Wunder!

  7. Lisschen

    So, und jetzt ist wirklich die letzte Möglichkeit nochmal ein Ciao an alle anzubringen. ( außer ich komm morgen noch um 5.00 ins internet-was ich nicht glaub).Ich werd euch vermissen und ich werd die ganzen 14 Tage Internetzugang haben also erreichen mich alle messages ( zb im icq)Bussi an alle die mich kennen! Und ich geh ab in den Urlaub! 😎
    ps Danke Phips für deine Meinung -du hast mir heut unbewusst echt Halt gegeben!

  8. Philomenon

    @Lisschen
    Bitte gerne! Schönen Urlaub und lass es dir gut gehen und die Sonne auf den Bauch scheinen. Geniesse deine Sommerferien so gut es nur geht. In ein paar Jahren hast du diese wunderschöne Zeit nicht mehr.

  9. Lisschen

    Danke! Ich geb mein Bestes. Es wird sicher schön!
    PS: Hier scheint deine kleine Adult-Beginning-Crisis ein bissi durchzubrechen 😛

  10. Philomenon

    Da hast du vielleicht recht. Aber in dem PUnkt glaub ich nicht. Zumindest nicht wirklich. 😉

Kommentare sind geschlossen.