Gericom

Meine Cousine hat ‚leider‘ ein Gericom Notebook. Nach knapp einem Jahr hat sich das Notebook unterm Betrieb einfach immer wieder ausgeschalten. In letzter Zeit hat sich das Problem jetzt schon enorm gehäuft und am Ende war nicht mal mehr das Hochstarten möglich, da es schon beim Hochstarten sich wieder abdrehte. Nun gut, wenigstens war noch Garantie auf das ‚tolle‘ Teil. Was machen? Auf die Gericom Site schaun und die mittlerweile wenigsten zum Normaltarif (früher war das eine kostenpflichtige 0900er Rufnummer) erreichbare Telefonnummer herausgesucht. An der Geschwindkeit hat sich nichts geändert. Nach mindestens 10 Minuten Wartezeit meldet sich das Sekretariat und man wird weiterverbunden. Wieder mindestens 15 Minuten warten. Nun weiß ich, dass ich ich das Notebook zum Saturn, wo das Notebook gekauft wurde, bringen muss.

Das war aber noch lange nicht alles: Jetzt kommt der Überhammer! Obwohl mehrmals immer wieder nachgefragt wurde da das Notebook dringend gebraucht worden wäre, wo denn das schöne Ding solange bleibt, hat die Reparatur trotzdem mehr als 2 (in Worten ZWEI) Monate gedauert. Also ich finde das echt eine Gemeinheit. Angeblich war das Motherboard defekt.

Mal schaun, ob das Notebook jetzt wenigstens in Zukunft so läuft, wie es laufen soll! Ich würde niemandem empfeheln ein Gericom Notebook zu beziehen. Das war nur ein Fall, von vielen, die ich selbst miterlebt habe.

2 Gedanken zu „Gericom

  1. Facetious

    Weisst du .. someone told me a very informativ story

    never trust something which is named gericom

    scherz beiseite … meines wissens is gericom nur so günstig, weil es teile aus verschieden teilen der weltkugel einkauft –> reparatur/ersatzteile dauern lange

    ich bin in einer nb klasse und einer hat ein gcom nb .. innerhalb eines jahres war mobo, graka, nic und hd vollkommen unbrauchbar

    jede rep. hat so ca aber auch 1 monat gedauert

    ich kann nur von gericom abraten (verwende selbst acer und bin glücklich) bei mir war nur einmal das cd laufwerk kaputt und dies deswegen, weil meine mutter es am boden geschmissen hat 🙂

    so long Facetious

  2. Phoenix

    Ja, solche Erfahrungen sind mir nicht fremd. Ich hatte einmal ein Overdose Polo 2, ein liebes Notebook… Solang es funktionierte. Displayfehler aller Art veranlaßten mich dazu es mehrmals in Reparatur zu geben. Insgesamt war es etwa sieben Monate … unterwegs.

Kommentare sind geschlossen.