Einladungen

Darf man sich selber bei Freunden und Bekannten einladen? Darf man einfach einen Bekannten zu einer Einladung mitbringen?

Einladen kann natürlich jeder jeden zu sich nach Hause oder in ein Lokal. Meist kann man ungeniert bei einer Einladung in eine Disco oder eine Bar wo unter anderen ein riesengrosses Fest steigt jemand jemand anderen mitbringen. Sofern es nicht eine geschlossene Gesellschaft ist und/oder die Person von dem der einläd nicht gemocht oder so gehasst wird. Der Festgeber hat, wenn es um eine kleineres Fest geht, natürlich die Aufgabe auch zu überlegen, wer mit wem zusammen passt und wer sich vielleicht nicht mag oder nicht ausstehen kann. Man sollte nicht unbedingt zwei streitente Person gemeinsam einladen. Das wird vermütlich die ganze schöne Stimmung zerstören. Es sollte aber zum Beispiel selbstverständlich sein, dass der Eingeladene nicht einfach ohne nachfragen weitere Personen zum Einlader mitbringt. Wenn man jemanden unbedingt mitbringen will (sei es der Freund oder die Freundin) so sollte man zumindest nachfragen. Meist wird das dann kein Problem darstellen. Wenn man zum Beispiel mit ein paar Freunden auf Urlaub fährt und alles fix ausgemacht ist, so sollte dann nicht irgendeine weitere Person dann sagen: „Ah – Super, ich komm auch mit“ Die Person wurde nicht gefragt, ob sie mit will und daher sollte sie die Urlauber in Ruhe lassen. Aufträngen ist unhöflich, egoistisch und gehört nicht zum guten Ton! Das macht die Person uninteressant und unsympatisch. Gutes Benehmen ist in allen Altersklassen auch im Jahr 2004 immer noch gefragt!