Dr. Thomas Klestil

Unser Bundespräsident Dr. Thomas Klestil ist am Dienstag 6. 7. 2004 um 23 Uhr 33 von uns gegangen.

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Immanuel Kant

Ein Gedanke zu „Dr. Thomas Klestil

  1. philharmoniker

    Ich muss sagen, dass es mich auch sehr tief getroffen hat und sein Grab heute in der Hofburgkapelle zu sehen, hat mich schon sehr berührt.
    Ich glaube, jeder von uns, dem Österreich etwas bedeutet, spürt dass wir einen mann verloren haben, der sich immer für die Interessen und vor allem WERTE unseres Landes eingesetzt hat.
    Ich denke nicht , dass der rote Heinzi auch nur annähernd so viel von unserer Kultur versteht aber ich hoffe, er wird unser Land gut vertreten und selbst wenn ich seine politischen Ansichten nicht vertrete, muss ich ihn als Staatsoberhaupt akzeptieren, da es hier nicht um irgendeinen Parteikram geht sondern um Österreich. Dr. Thomas Klestil stand immer im Dienste für Österreich. Dafür muss man ihm danken!

Kommentare sind geschlossen.