3 Gedanken zu „Auf einer Wand in Wien steht geschrieben:

  1. Michael

    Ich füge meinen Kommentar hier hinzu, da ich erst heute von diesem Blog erfahren habe. Meine Anmerkung: Zuersteinmal gratuliere ich zur Namenswahl – ich finde Philomenon Blog absolut cool. Zweitens gratuliere ich überhaupt zur Entscheidung, in dieser von so eigenartigen Gestalten wie Nimbus (http://nimbuism.net) und mir (http://michaelsremarks.com) bevölkerten Bloggerwelt aufzutauchen, und auch so ein Ding online zu stellen. Drittens muss ich auch die Art der Einträge bislang loben, wobei ich mir sicher bin, dass hier der eine oder andere Probleme damit haben wird: Dieser Amelie-Stil, der sich hier durch die Einträge zieht, hat was. Solltest vielleicht auch deinen Skin dementsprechend gestalten. Ansonsten: Weiter so!

  2. Larissa

    Nachdem du schon reklamiert hast, dass es noch kein comment von mir auf deinem neuen Blog gibt, muss ich das natürlich gleich ändern. Ich finds cool dass du jetzt auch sowas hast.
    Was das Glück im Bauch betrifft-
    ich weiß nicht ob Glück im Bauch nicht sehr relativ ist und sehr schnell wechselt ( wobei wenn DU mit jemand bestimmten zusammen bist kann man das Glück ja schon förmlich sehn :-))

Kommentare sind geschlossen.